Höchster Qualitätsstandard
Ausgezeichneter Shop

Sichere Bezahlung
mit SSL-Verschlüsselung

Versandkostenfreie Lieferung
nach AT, DE ab 45.- €

CBD Angebote

CBD ÖLE

CBD Produkte

CBD Lebensmittel

CBD Zubehör

Vaporizer und CBD Verdampfer kaufen

CBD Zubehör kaufen​

Vaporizer und CBD Verdampfer

ermöglichen ein Raucherlebnis mit einem Minimum an Schadstoffen. Wirkstoffe werden verdampft, Schadstoffe bleiben zurück.

DaVinci MIQRO Vaporizer

Vaporizer und CBD Verdampfer von den besten Herstellern

Vorteile von CBD Verdampfern

Traditionell wurden Cannabisblüten geraucht. Das ist nicht nur nachteilig für die Gesundheit, sondern auch für den Geldbeutel da ein Teil des CBDs sich buchstäblich in Rauch auflöst. Das verdampfen mit einem CBD Vaporizer ist eine deutlich bessere Alternative. Wird CBD verdampft entstehen keine gefährlichen Nebenprodukte die Lunge und Körper schädigen. Ein gutes Gerät erhitzt die Blüten oder Kristalle auf genau die richtige Temperatur, damit das Cannabidiol optimal vom Körper aufgenommen wird. Der Geschmack kommt deutlich besser zur Geltung. Verdampfer sind sparsamer, gesünder und bieten ein angenehmeres Genusserlebnis beim Inhalieren.

Wie verdampft man CBD richtig?

Hochwertige Geräte können mit Blüten, Kristallen oder Extrakten befüllt werden. Blüten sollten vor dem Konsum zerkleinert werden. Dadurch erhöht sich die Oberfläche und die warme Luft kann besser in der Kammer zirkulieren. Das führt zu einer deutlich besseren Dampfentwicklung. Die Blüten können mit einer Schere zerkleinert werden, eine Kräutermühle oder besser noch ein Grinder erledigen die Aufgabe schneller und bequemer. Ist das Material eingefüllt, muss nur noch die richtige Temperatur gewählt werden und schon kann es losgehen.

Die optimale Temperatur: Die richtige Einstellung für Ihr Vaporizer

Damit das CBD richtig wirksam wird, muss es erst erhitzt werden. Diesen Vorgang nennt man auch Decarboxylierung. Der Prozess beginnt bei CBD ab 168 °C. Die richtige Temperatur hängt aber auch davon ab ob Sie Blüten oder Kristalle verdampfen. Mit der Vaporizer Temperatur verändert sich auch der Geschmack. Richtige Temperatur ist also auch etwas Geschmackssache.

CBD Blüten verdampfen

Bei Blüten lohnt es sich, mit einer niedrigen Temperatur zu beginnen und diese in kleinen Schritten zu steigern, um alle Cannabinoide zu lösen. Einsteiger sollten mit einer Temperatur von 180 °C beginnen. Bei dieser Temperatur wird CBD zuverlässig verdampft und der Dampf ist angenehm zu inhalieren. Einige erfahrene Nutzer bevorzugen 200 °C. Das CBD verdampft dann aber deutlich schneller. Bei 200 °C verdampfen auch die meisten ätherischen Öle. Ihnen ist der intensive Geschmack zu verdanken. Gegen Ende kann die Temperatur auf 210 °C gesteigert werden. Von höheren Temperaturen ist abzuraten, die meisten empfinden so hohe Temperaturen unangenehm in der Lunge.

CBD Kristalle und Crumble verdampfen

CBD Kristalle und Crumble haben einen deutlich höheren Gehalt an Cannabinoiden als normale Cannabisblüten. Sie sollten sparsamer eingesetzt werden. Kristalle sind deutlich effizienter. Für eine einfachere Anwendung können sie auch mit Liquid gemischt werden. Aufgrund ihre Potenz empfiehlt sich eine etwas niedrige Temperatur als bei Cannabisblüten. Bei einer Temperatur um 170 °C kann die Erfahrung gut abgestimmt werden. Da nichts mehr aus den Blüten gelöst werden muss, kann auf die Erhöhung der Temperatur verzichtet werden.

CBD Öl verdampfen – besser vermeiden

CBD Öl kann zwar grundsätzlich verdampft werden, dient jedoch ursprünglich zur oralen Anwendung. CBD Öl ist sehr fetthaltig, wird das Fett erhitzt, sorgt das für einen schlechten Geschmack beim Inhalieren. Durch das erhitzte Öl verschleißt der Vaporizer viel schneller und kann im schlimmsten Fall das Gerät unbrauchbar machen. Deswegen raten wir in jedem Fall davon CBD Öl in einem Verdampfer zu konsumieren.

Vaporizer kaufen – Unsere Auswahl bester Hersteller

In unseren Shop können Sie qualitativ hochwertige CBD Verdampfer kaufen. Nur ein gutes Gerät gewährleistet ein wirklich effektives und langfristig angenehmes Dampferlebnis.

Mighty Vaporizer

Der Mighty Vaporizer wurde erschaffen um höchste Ansprüche zufriedenzustellen. Er wird in Deutschland hergestellt und besitzt sogar ein TÜV-Siegel. Er besitzt einen LCD-Display mit Temperaturanzeige. Über Vibration kommuniziert er mit seinem Benutzer. Wird der Mighty für eine Zeit nicht verwendet schaltet er sich von selbst ab um Akkulaufzeit zu sparen. Die integrierte Kühleinheit macht den Mighty einzigartig. Der Dampf wird vor dem Inhalieren abgekühlt und ist so ganz besonders angenehm im Geschmack. Die Bedienung erfolgt kinderleicht direkt am Gerät. Die Temperatur lässt sich flexibel zwischen 40 und 210 °C einstellen.

Flowermate Vape

Der Flowermate Vaporizer zählt zu den preiswerten Vaporizern. Trotzdem besitzt er alles was einen guten Verdampfer ausmacht. Der Flowermate ist der perfekte Begleiter für unterwegs, denn er kann nicht nur als Verdampfer sondern auch als Powerbank gebraucht werden um sein Smartphone wieder aufzuladen. Das Gerät kann mit Blüten, Kristallen und auch Wachsen befüllt werden. Am OLED Display lässt sich die aktuelle Temperatur ablesen und mit zwei Buttons verstellt werden. Der Flowermate Vaporizer merkt sich immer die zuletzt eingestellte Temperatur nachdem er abgeschaltet wurde. Wird er für eine Zeit nicht verwendet geht er von selbst in den Standby.

Pax3 Verdampfer

Der Pax3 zählt zu den beliebtesten Vaporizern auf den Markt. Er ist besonders handlichen und besticht mit seinem eleganten und unscheinbaren Design. Mit dem Pax3 können CBD Blüten und auch Kristalle verdampft werden. Die LED auf dem Gehäuse und Vibrationssignalen informiert den Nutzer über alles was er wissen muss. Gesteuert wird der tragbare Verdampfer über eine leicht zu bedienende App. Mit über 60 verschiedenen Temperatureinstellung ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Gerät kann sogar mit einigen Einstellung personalisiert werden. Der Konsument kann aus fünf verschiedenen Voreinstellungen wählen z.B. für den besten Geschmack oder bessere Effizienz. Der Pax3 beinhaltet jede Menge Zubehör für die perfekte Dampfsession, darunter auch zwei verschiedene Mundstücke.

Häufig gestellte CBD Vaporizer Fragen (CBD FAQ).

CBD, auch Cannabidiol genannt, ist ein Wirkstoff (Cannabinoid), den die Cannabis Pflanze enthält. Es ist eines von zahlreichen Cannabinoiden, die in der Hanfpflanze vorkommen.

Cannabis enthält mehrere Wirkstoffe – darunter auch CBD und THC – nur deren Wirkung ist verschieden. Der Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC), ist bekannt dafür “high” zu machen. Im Gegensatz dazu besitzt CBD keine berauschenden Wirkungen.

Ursprünglich stammen Hanf und Marihuana aus der selben Nutzpflanze, sind aber komplett verschieden. Auf der einen Seite wurden Cannabispflanzen selektiv gezüchtet, um einen möglichst hohen THC-Gehalt zu erreichen, wogegen auf der anderen Seite der legale Hanfanbau unverändert blieb, um daraus eine Vielzahl an unterschiedlichen Produkten zu gewinnen. Auch aus diesen Hanfpflanzen, die in der EU einen maximalen THC Gehalt von 0,2% haben dürfen, wird auch das Cannabinoid CBD extrahiert.

Bei CBD handelt es sich um eine nicht-psychoaktive Substanz und fällt somit nicht unter das Betäubungsmittelgesetz. In Österreich sowie in der ganzen EU gilt eine THC-Grenze von 0,2% die in jedem Hanfprodukt legal vorkommen darf. Aus diesen Nutzhanf werden Textilien, Nahrungsmittel sowie tausende andere Produkte produziert. Durch die CO2-Extraktion der Hanfpflanze gewinnt man Cannabidiol, auch CBD genannt.

In Österreich ist CBD derzeit nicht als Arzneimittel eingestuft, weshalb der freie Handel möglich ist. Wir können jedoch leider keine Verzehrs-, Einahme- oder Dosierungsempfehlungen geben. Laut Agentur für Ernährungssicherheit (AGES) ist in Österreich unser Produkt nicht zum Verzehr zugelassen. Der THC-Gehalt unserer CBD Produkte beträgt unter 0,2% und stammen aus Hanfpflanzen, die im EU Sortenkatalog eingetragen sind. So können sie völlig legal in Österreich und der ganzen EU verkauft werden. Gesetze können jedoch schnell geändert werden, also informieren Sie sich bitte über die spezifischen Gesetze bezüglich CBD.
Nooon GmbG ist nicht berechtigt, über Gesundheitsclaims Auskunft zu geben. Nach der österreichischen Heilmittelverordnung sind jegliche Heilversprechungen untersagt. Wir Verkaufen CBD-Rohstoffe. CBD Produkte sind nicht für Heilung, Prävention, Diagnose oder Krankheiten gedacht. CBD kann Pharmakologische Eigenschaften aufweisen.

Alle CBD-Produkte wurden im Labor getestet und analysiert. Jedes Produkt hat ein holographisches nummeriertes Siegel mit einem dazugehörigen Laborbericht, das im Geschäft und Online vorliegt. Unser Produzent übernimmt die Verantwortung für den Inhalt, also dafür, dass der THC-Gehalt unter den gesetzlich erlaubten 0,2% liegt. Erklären Sie der Polizei, um welche Produkte es sich handelt und verweisen Sie auf uns. Falls das Siegel beschädigt ist, übernehmen wir keine Verantwortung für den Inhalt.

Nein. Es ist nicht möglich von irgendeinen unserer CBD Produkte “high” zu werden, da CBD keine psychoaktive Substanz ist.

Natürlich. Für Großhandelsaufträge benötigen wir einen Mindestbestellwert von 500€. Für Anfragen wenden Sie sich bitte an uns. Wir melden uns so schnell wie möglich mit mehr Informationen und den Geschäftsbedingungen.

0
    0
    Ihr Einkaufswagen
    Ihr Einkaufswagen ist leerZurück zum Shop
      Gutschein anwenden

      nooon cbd logo

      Erfahre als Erster von Aktionen und neuen Produkten!

      Melde dich zum Newsletter an und erhalte einen 10% Rabattcode sofort per Mail auf den ersten Einkauf.

      Ab sofort zusätzlich keine Versandkosten ab 45€ 

       

      Dankeschön! Du wurdest erfolgreich eingetragen.

      Zu viele Eintragungsversuche für diese Email

      *
      Wir verwenden deine eingegebenen Daten für Kontaktzwecke und für den Newsletter. Wir geben deine Daten NIE an Dritten weiter. Datenschutzerklärung